Flash Speicher als mobiler Datenträger

Flash Speicher als mobiler Datenträger

Der Flash Speicher hat die Welt der Datenträger revolutioniert. Während man vor wenigen Jahren noch mit klobigen Disketten und CDs herum gelaufen ist, die zugleich auch einen recht begrenzten Speicherplatz angeboten haben und im Fall von CDs nur sehr umständlich verändert werden konnten, hat der Flash Speicher all diese Nachteile nicht mehr. Er wird in Form von USB-Sticks und Flash-Drives angeboten und ähnelt einer einer herkömmlichen Festplatte, die man jedoch ohne Probleme mit sich führen kann und die nicht stationär an den Computer gebunden ist. Zudem sind USB-Sticks im stabilen Kunststoffgehäuse extrem klein und passen in jede Hosentasche. Keine externe Festplatte im Handel bietet diesen Komfort.

Die Einsatzgebiete von Flash Speichern als mobile Datenträger sind vielseitig. Schüler, die wichtige Informationen für den Austausch in der Schule transportieren müssen, brauchen ihn genauso wie Systemadministratoren, die darauf wichtige Tools und Programme gespeichert haben, um diese auf den verschiedenen Computern zu installieren. Genauso kommt er in Unternehmen zum Einsatz, wo vielleicht Präsentationen und andere wichtige Projektdaten auf ihm gespeichert werden, um die Daten schnell von A nach B zu transportieren. Natürlich wird er auch als tragbarer Speicher für persönliche Dateien, Musik und Videos genutzt und ein USB-Stick ermöglicht es jedem Besitzer, seine Daten zu jeder Zeit dabei zu haben.

Ebenso wird er in MP3 Playern und anderen tragbaren Handhelds verwendet, da er weder viel Strom benötigt, noch im Betrieb Hitze oder Geräusche erzeugt. Gerade durch den geringen Verbrauch zeichnet er sich hier aus, da die Akku-Laufzeit in der heutigen Zeit nicht nur bei Mobiltelefonen ein großes Thema darstellt. Kein anderer Speicher bietet solch ein Durchhaltevermögen in Sachen Stromverbrauch. Dadurch kann man auch mehrere Systeme miteinander kombinieren. Dabei gibt es unterschiedliche Modelle. Beispielsweise existieren MP3 Player, die in einen USB-Stick integriert worden sind. So kann man das Gerät nicht nur als Musik Player verwenden, sondern auch gleich als Datenträger für andere Dateien. Dadurch, dass jeder Computer einen USB Anschluss hat, ist man mit keinem anderen Geräte so flexibel, wie mit einem USB-Stick und seiner Flash Technologie.

In jedem modernen Mobiltelefon ist mittlerweile auch schon ein MP3 Player integriert, was eigentlich nur durch den Flash Speicher ermöglicht werden kann.

Man kann also einen Trend erkennen, der nach und nach alle unterschiedlichen mobilen Gadgets (engl.: technische Spielereien) miteinander verbindet. Früher hatte man ein Mobiltelefon, einen Mp3 Player (oder sogar noch Walkman), ein Navigationsgerät, eine Kamera usw. Es ist unter anderem ein Erfolg von Flash Speichern, dass all diese Funktionen mittlerweile in einem einzigen Gerät vorzufinden sind.

Kein anderer mobiler Datenträger ist so stark, wie der Flash Speicher und deshalb wird er auch in Zukunft unsere Geräte mit mehr und mehr Speicherkapazität versorgen, damit diese mehr und mehr Funktionen übernehmen können.